vorher     @             UMBRUCH - Bildarchiv folgendes Ereignis
Startseite - Überblick über das Bildarchiv - Suche im Archiv
THEMA: Uni- und Bildungsstreik
ORT: Berlin
ZEIT: 17. November 2009
BILDMAPPE: Ablage im Bildarchiv / 261 \

Uni- und Bildungsstreik 2009

Am 17. November 2009 startete um 11.00 Uhr vor dem Roten Rathaus die berlinweite Bildungsstreik-Demonstration, an der tausende SchülerInnen, Auszubildende und StudentInnen teilnahmen. In ganz Deutschland, Frankreich, Österreich, Italien und der Schweiz fanden parallel dazu Demonstrationen und Protestaktionen statt. Bundesweit gingen mehr als 85.000 Menschen auf die Straße. Nach der Demonstration kam es in zahlreichen Städten zu Besetzungen. Seitdem werden täglich weitere Besetzungen bekannt gegeben. Aktuell schlossen sich Medizinstudenten der Charitee Berlin den Streikenden an und besetzten am 25. November ihre Bibliothek. "Ein Drittel des Landeszuschusses für Forschung und Lehre wurden eingespart - dabei sind die Studentenzahlen sogar gestiegen" kommentiert ein Student die Situation. "Nach Jahren des Sparens entgleist jetzt das Studium an der Charité vollends." Neben Forderungen, die auf eine Verbesserung der spezifischen Probleme an den jeweiligen Bildungseinrichtungen abzielen, wurden in einer gemeinsamen Erklärung von Berliner und Potsdamer Hochschulen, auch im Namen beteiligter SchülerInnen, Kernforderungen für eine grundlegende Veränderung des Bildungssystems gesetzt: Mehr öffentliche Mittel für Bildung, selbstbestimmtes Lernen, demokratische Mitbestimmung der Rahmenbedingungen und gleiche Zugangschancen für alle.
850 Studierende der Freien Universität (FU) folgten am letzten Donnerstag einem Aufruf von ihrem besetzten Hörsaal in die Uni-Mensa um zu ziehen. 120 Angestellte des Studentenwerks waren in einen Warnstreik getreten und fordern höhere Löhne, KiTa-MitarbeiterInnen und HausmeisterInnen unterstützten die Aktion.
Vom 30.11 bis zum 4.12. wurde einheitlich eine bundesweite Bildungswoche festgelegt. In Seminaren, Workshops und Podiumsdiskussionen werden diverse Themen von hochschulpolitischer Relevanz, aber auch gesamtgesellschaftlichem Interesse behandelt. - MvH -

 



Fotos: Matthias von Hoff/Umbruch Bildarchiv
weitere 25 Fotos : fotogalerieWeiter

Weitere Informationen:

UMBRUCH - Bildarchiv | Startseite | Überblick über das Bildarchiv | Themenbereiche | Events | Suche im Archiv | antirassistisches Videofenster | Videos |
UMBRUCH Bildarchiv
Lausitzer Straße 10
Aufgang B
D - 10999 Berlin

Tel: 030 - 612 30 37
ISDN: 030 - 61 28 08 38/39
post@umbruch-bildarchiv.de
http://www.umbruch-bildarchiv.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 11-17 Uhr
Verkehrsanbindungen:
[U] Görlitzer Bahnhof
[BUS] 129