vorher       @           UMBRUCH - Bildarchiv folgendes Ereignis
Startseite - Überblick über das Bildarchiv - antirassistisches Videofenster - Videos - Suche im Archiv
 
THEMA: rassistische Gewalt
ORT: Mahlow/Brandenburg
ZEIT: 16. Juni 2001
 

Ein außergewöhnlicher Tag für die Gemeinde Mahlow

Fünf Jahre nach dem Anschlag auf sein Leben, kehrt Noël Martin nach Mahlow zurück

Am 16. Juni 1996 wurde der britische Bauarbeiter Noël Martin das Opfer einer rassistischen Gewalttat. Zwei rechtsradikale Jugendliche warfen einen Stein auf sein fahrendes Auto, er verunglückte mit seinen Kollegen und ist seitdem querschnittsgelähmt. Die Täter kamen aus Mahlow und Blankenfelde in Brandenburg.
Trotz seiner Schwerstbehinderung äußerte er im Sommer 2000 den Wunsch, zum fünften Jahrestag des Anschlags noch einmal nach Mahlow zu kommen. Daraufhin wurde Noël Martin von Almuth Berger, der Ausländerbeauftragten des Landes Brandenburg, dem "Aktionsbündnis gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit" und der Gemeinde Mahlow eingeladen.
Nach einem offiziellem Empfang im Amt Blankenfelde begleiten ihn in einem Sternmarsch etwa 2000 Menschen zum Bahnhofsvorplatz in Mahlow, wo Noël Martin auf der Abschlußkundgebung spricht.
"Wenn all das, was hier gesagt worden ist, vor dem 16. Juni 1996 gesagt worden wäre, säße ich nicht hier." (Noël Martin).

Flash-Video (5'08 Min)
ansehen


Video: Umbruch-Bildarchiv


Klicke auf das obenstehende Bild und siehe ein Video
(16. Juni 2001, mp4 und ogv-Format, 5'08 Min.)



Weitere Informationen:

  • Noël Martin Wikipedia
  • Noël- und Jacqueline-Martin-Stiftung
  • Noel Martin (Noël Martin) "Nenn es: mein Leben" | Die Seite zum Buch
  • 20 Jahre danach: Welche Lehren zieht Mahlow aus dem rassistischen Anschlag auf Noël Martin? (11 minütiger Video-Bericht rbb-Sendung "Klartext")

    UMBRUCH - Bildarchiv | Startseite | Überblick über das Bildarchiv | Themenbereiche | Events | Suche im Archiv | antirassistisches Videofenster | Videos |
    UMBRUCH Bildarchiv
    Lausitzer Straße 10
    Aufgang B
    D - 10999 Berlin

    Tel: 030 - 612 30 37
    ISDN: 030 - 61 28 08 38/39
    post@umbruch-bildarchiv.de
    http://www.umbruch-bildarchiv.de
     
  • Öffnungszeiten:
    Mo - Fr 11-17 Uhr
    Verkehrsanbindungen:
    [U] Görlitzer Bahnhof
    [BUS] 129