vorher             @     UMBRUCH - Bildarchiv folgendes Ereignis
Startseite - Überblick über das Bildarchiv - antirassistisches Videofenster - Videos - Suche im Archiv
 
THEMA:

Anti-Castor-Protest 2003

ORT: Wendland
ZEIT:

November 2003
März 2004

 

Castor 2003

Trailer und Video über den Anti-Castor-Protest 2003

Neben den beiden Broschüren über den Castortransport 2003 "Castor - Zug um Zug" und "Castor - Eine subjektive Sicht des Widerstands" ist jetzt auch eine Videodokumentation der November-Ereignisse rund um Gorleben erschienen. Von der Videogruppe BI Lüchow-Dannenberg erhielten wir den nebenstehenden Trailer, der Lust auf mehr macht und den folgenden Text. Vielen Dank dafür. Die ganze Doku ist 80 Minuten lang. Es gibt sie bei der BI Lüchow-Dannenberg. Bestelladresse siehe unten.

Die Videogruppe ist ein loser und wechselnder Zusammenschluss von 10 bis 15 Leuten, die in Castor-Zeiten und auch davor ihre Kameras einpacken und die Aktionen des Widerstands dokumentieren. Wir haben uns 1995 unter dem Eindruck der Ereignisse während des ersten Castor-Transports nach Gorleben gegründet. Alle Kameraleute und Unterstützer sind Amateure. Unsere Kameras, die regelmäßig Ziel von Polizeiübergriffen werden, sind nicht auf dem neuesten Stand. Wir arbeiten alle honorarfrei und auf eigene Kosten. Trotzdem halten wir es für wichtig, eine Medien unabhängige und ungefilterte Berichterstattung zu machen, die den Widerstand und seine Aktionsformen in den Vordergrund stellt und nicht den Castor oder gar Politiker- oder Behördenmeinung. Die Gruppenstruktur erlaubt eine ziemlich umfassende Dokumentation der Anti-Castor-Kampagnen.
Der 7. Castortransport rollte im November 2003 Richtung Gorleben. Für die Einwohner beginnt mit Gewalt die 5. Jahreszeit, was soviel bedeutet wie "AUFSTEHEN UND WIDERSETZEN". So zeigt der gleichnamige Film die große Bandbreite des Widerstands. Vom Laternenumzug über Straßen- und Schienenblockaden bis hin zur Straßenunterhöhlung. Er gibt den Lebensmut der Menschen wieder, die sich trotz aller Polizeigewalt immer wieder mit neuen oder bewährten Ideen querstellen. Dieser Film zeigt brutale Polizeiübergriffe ebenso wie die mutigen und witzigen Aktionen, mit denen die Menschen dagegenhalten.

Inhalt unter anderem:
· Fest zum Protest
· Nacht im Gleisbett
· Schülerdemo in Lüchow
· Eröffnungsdemo in Dannenberg und Splietau
· Robin Wood auf dem Förderturm in Gorleben
· Schienenblockade in Frankreich
· WanderTag X
· Kultur-Marathon in Laase
· Straßenblockaden in Gusborn und Grippel
· Der Versuch Brennholz zu machen

Der Film ist ausschließlich mit Handkameras unter teilweise schwiegisten Bedingungen gedreht worden. Die Aufnahmen sind daher oft verwackelt oder unscharf, aber die unmittelbare Nähe zum Geschehen; quasi direkt unter dem Gummiknüppel; ist für uns wichtiger als technisch saubere Bilder. Der Film verzichtet bewusst auf allzu lange Kommentare, denn die Bilder sprechen für sich.
Der Erlös aus dem Verkauf des Videos bzw. der DVD bleibt wie immer im Widerstand und geht an die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg.

Zu bestellen:
Bei der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg
Drawehner Str.3, 29439 Lüchow
Tel. 05841-4684 Fax.05841-3197 Email: BI-Luechow@t-online.de
Im Internet unter: http://www.castor.de/material/videos/castor2003.html

Wir freuen uns auch über Kontakte zu anderen Gruppen oder Einzelfilmern.
Wir sehen uns beim nächsten Castortransport.
Die Videogruppe der BI Lüchow-Dannenberg



Trailer: "Castor 2003"
Videogruppe der BI Lüchow-Dannenberg


Klicke auf das obenstehende Bild und siehe ein Flash, Video.



Weitere Informationen:


UMBRUCH - Bildarchiv | Startseite | Überblick über das Bildarchiv | Themenbereiche | Events | Suche im Archiv | antirassistisches Videofenster | Videos |
UMBRUCH Bildarchiv
Lausitzer Straße 10
Aufgang B
D - 10999 Berlin

Tel: 030 - 612 30 37
ISDN: 030 - 61 28 08 38/39
post@umbruch-bildarchiv.de
http://www.umbruch-bildarchiv.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 11-17 Uhr
Verkehrsanbindungen:
[U] Görlitzer Bahnhof
[BUS] 129