vorher       @           UMBRUCH - Bildarchiv folgendes Ereignis
Startseite - Überblick über das Bildarchiv - Suche im Archiv
 
THEMA: Grenzcamp
ORT: Frankfurt
ZEIT: 27.7-5.8.2001
BILDMAPPE: Ablage im Bildarchiv / 3423 \
 

Grenzcamp 2001

Frankfurt/Main: Die inneren Grenzen im Visier

Vom 27. Juli bis zum 5. August 2001 fand das antirassistische "Grenzcamp" dieses Mal in Frankfurt am Main statt. Nach drei Campjahren in Orten direkt an der Grenze zu Polen und Tschechien wurde als Ort für diesen Sommer das Rhein-Main-Gebiet und der Frankfurter Flughafen gewählt. In der Bankenmetropole entledigt sich das neue Deutschland unermüdlich seiner unerwünschten Gäste. Rund 10 000 Menschen werden jährlich vom Frankfurter Flughafen abgeschoben, meist still und leise, oftmals mit aller zur Verfügung stehenden staatlichen Gewalt. Fokussiert wurden damit die »inneren Grenzen« des nationalen Grenzregimes. Der Schwerpunkt der anvisierten Aktionen lag auf dem Flughafenverfahren und dem Internierungslager am Rhein-Main-Airport. Mit einer überregionalen Abschlussdemonstration wurde am Samstag, dem 4. August 2001 den Forderungen nach der sofortigen Auflösung des Internierungslagers und dem Stop aller Abschiebungen Nachdruck verliehen. Eine öffentlichkeitswirksame Blockade des Flughafens fand bereits zu Beginn des Camps am So, den 29. Juli statt.
Gegenstand des diesjährigen Camps waren auch die "Grenzen", die legalen wie illegalen MigrantInnen das Leben in den städtischen Zentren der Region schwer machen - angefangen von innerstädtischen Personenkontrollen bis zu Diskriminierungen auf dem Wohnungs- und Arbeitsmarkt. Eine besondere Bedeutung hatte in diesem Zusammenhang die Kampagne der Organisationen afrikanischer Flüchtlinge "The Voice Africa Forum" und "Flüchtlingsinitiative Brandenburg" gegen die Residenzpflicht, d. h. dagegen, dass Flüchtlingen im Asylverfahren untersagt wird, den ihnen behördlich zugewiesenen Bezirk zu verlassen. Die teilnehmenden Flüchtlinge verstießen bereits mit ihrer Teilnahme am Camp gegen die Residenzpflicht. Hierzu gab es eine Veranstaltung im Camp und eine Demonstration zur Ausländerbehörde Frankfurt. Der Austausch zwischen den Flüchtlingen und anderen TeilnehmerInnen auf dem Camp blieb jedoch begrenzt.
Das Grenzcamp wurde überschattet durch den Tod eines kubanischen Flüchtlings, der vom Flüchtlingsheim Prenzlau mit auf das Camp gefahren war. Alexis-Santana ertrank im nahegelegenen Badesee, Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. Alexis wurde am 13. August in Prenzlau beigesetzt.



Wähle mit der Maus ein Dia aus
Fotos: Umbruch-Bildarchiv
(weitere: wähle mit der Maus ein Dia)
Foto: Umbruch #1042z Foto:  #1041v Pink Silver trainiert Foto:  #1042b Pink Silver Foto: #1043l am Flughafen Foto: #1042f Aktion an der Börse Foto: #1043h Foto:  #1043i Foto: #1043k la Ola "Entschädigung der ZwangsarbeiterInnen jetzt sofort" Foto:  #1042e Foto:  #1043a Foto: #1042g Spontandemo Foto:  #1043u Abschiebeknast in Offenbach Foto: #1041t Foto: #1042y Gruss an die hungerstreikenden Flüchtlinge Foto: #1041r Ein Besuch ist nicht möglich, aber ein Taschentuch zeigt, sie können uns hören Foto:  #1041u Foto:  #1042h Residenzpflichtveranstaltung Foto: #1042i Foto: #1041w Aufbruch im Regen zur Flughafendemonstration Foto:  #1041x Foto:  #1042c Foto: #1043m Störung unerwünscht nach der erfolgreichen Blockade am So, den 29. Juli Foto: #1042d Gefangene im Isolierterminal 3 am Flughafen Foto: #1042l  Treffpunkt: Residenzpflichtdemonstration Foto: #1042m Aufbruch zur Ausländerbehörde Foto: #1042q Foto: #1042n Foto: #1043f Foto: #1043b Kurzfristig besetzt Foto: #1043g Foto: #1043o Seit 14 Jahren in Deutschland, aber kein Aufenthaltsrecht Foto: #1043p Spontane Rede eines rumänischen Mannes Foto:  #1043q Die Gruppe schloß sich kurz zuvor der Demonstration an Foto: #1043r Foto: #1043n Letzter Tag im Camp Foto: #1043s Foto: #1043t


Hintergrund-Informationen:

  • Aktiv gegen Abschiebung - Kein Mensch ist illegal
  • nadir - Ausführliche Berichterstattung vom Grenzcamp 2001
  • Rückblick bei Indymedia mit 10 Kurzvideos
  • Interviewauswertung von "Pink Silver" zum Grenzcamp
  • Warum wenig Flüchtlinge zum Grenzcamp kamen
    UMBRUCH - Bildarchiv | Startseite | Überblick über das Bildarchiv | Themenbereiche | Events | Suche im Archiv | antirassistisches Videofenster | Videos |
    UMBRUCH Bildarchiv
    Lausitzer Straße 10
    Aufgang B
    D - 10999 Berlin

    Tel: 030 - 612 30 37
    ISDN: 030 - 61 28 08 38/39
    post@umbruch-bildarchiv.de
    http://www.umbruch-bildarchiv.de
    Öffnungszeiten:
    Mo - Fr 11-17 Uhr
    Verkehrsanbindungen:
    [U] Görlitzer Bahnhof
    [BUS] 129