vorher       @           UMBRUCH - Bildarchiv folgendes Ereignis
Startseite - Überblick über das Bildarchiv - Suche im Archiv
THEMA: Flüchtlingsbewegung
ORT: Berlin
ZEIT: Oktober - Dezember 2012
BILDMAPPE: Ablage im Bildarchiv / 3423 \

Refugee Strike am Brandenburger Tor

für die Abschaffung der Residenzpflicht und der Asyllager und für bessere Lebensbedingungen

Seit Mitte Oktober 2012 haben AktivistInnen des Refugee Protest Marsches am Brandenburger Tor den Witterungsbedingungen und Repressionen durch die eingesetzten Polizeikräfte widerstanden. Während dieser sieben Wochen sind die Flüchtlinge zwei Mal in den Hungerstreik getreten, um auf ihre perspektivlose Situation öffentlich hinzuweisen und erstmals direkte Gespräche mit Vertreter_innen der Bundesregierung zu erzwingen. Am 1.11. wurden sie zu Gesprächen mit den Integrationsbeauftragten (Maria Böhmer, Dilek Kolat) geladen, woraufhin der erste Hungerstreik vorläufig unterbrochen wurde, da weitere Gespräche zugesichert wurden. Nachdem es zeitnah nicht zu einem Termin kam, nahmen die Flüchtlinge den Hungerstreik bei eisigen Temperaturen wieder auf.
Am 8. Dezember besetzten Flüchtlinge und Unterstützer_innen die leerstehende ehemalige Gerhart-Hauptmann-Oberschule in Berlin-Kreuzberg. Die gute Nachricht: Das besetzte Refugee-Haus wird vom Bezirk geduldet und steht bis mindestens Ende März als Winterunterkunft zur Verfügung. Ab Januar 2013 soll es Verhandlungen geben.

Eine Delegation von vier Flüchtlingen hatte am 22.11.12 erstmals die Möglichkeit vor dem Innenausschuss zu sprechen. Zu dem Termin im Abgeordnetenhaus wurden sie von Unterstützer_innen begleitet.
Mit den Aktionen am Brandenburger Tor und am Oranienplatz haben die Flüchtlinge nicht nur die Öffentlichkeit erreicht, sondern auch erhobenen Hauptes die Proteste fortgesetzt und die Einhaltung von elementaren Menschenrechten eingefordert – für alle, die aus rassistischen oder sozialen Gründen diskriminiert, ausgegrenzt und Repressionen ausgesetzt werden.
Fotos ansehen (Flash) oder Bilder als Diashow

 



Fotos: Christina Palitzsch/neuköllnbild//hebaUmbruch Bildarchiv
weitere 39 Fotos : Fotogalerie im Flash-FormatWeiter
Für alle, die kein Flash öffnen können, hier die Bilder als Diashow (html-Version)


Weitere Informationen:

UMBRUCH - Bildarchiv | Startseite | Überblick über das Bildarchiv | Themenbereiche | Events | Suche im Archiv | antirassistisches Videofenster | Videos |
UMBRUCH Bildarchiv
Lausitzer Straße 10
Aufgang B
D - 10999 Berlin

Tel: 030 - 612 30 37
ISDN: 030 - 61 28 08 38/39
post@umbruch-bildarchiv.de
http://www.umbruch-bildarchiv.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 11-17 Uhr
Verkehrsanbindungen:
[U] Görlitzer Bahnhof
[BUS] 129