vorher       @           UMBRUCH - Bildarchiv folgendes Ereignis
Startseite - Überblick über das Bildarchiv - Suche im Archiv
 
THEMA: Kampf
gegen Umstrukturierung
ORT: Berlin
ZEIT: 22. April 2017
BILDMAPPE: Ablage im Bildarchiv / 3213 \

Interkiezionale Demonstration

Zu einer interkiezionalen Demo durch Friedrichshain, Kreuzberg und Neukölln versammelten sich am Abend des 22. April rund 1000 Personen, um gegen die massive Verdrängung aus den Kiezen, die fortschreitende Gentrifizierung, den Verlust von Wohn-, Gewerbe- und Freiraum sowie gegen Zwangsräumungen zu protestieren. Aufgerufen hatte ein breites Bündnis aus Anwohner-Initiativen, Projektgruppen, Hausgemeinschaften und politischen Gruppierungen.

Der Protest richtete sich insbesondere gegen die drohende Räumung des Kiezladens "Friedel 54". Dem Projekt in der Neuköllner Friedelstraße 54 wurde im Oktober 2015 von den Hausbesitzern gekündigt. Seit Mai 2016 halten die Betreiber die Gewerberäume besetzt. Auf der Demo prangte ein großes Transparent mit dem Slogan "Friedel 54 bleibt!".
Zu der "Kiezdemo" hatten auch Unterstützer des linken Wohnprojekts Rigaer Straße 94 aufgerufen. Mehrere Redner erklärten ihre Solidarität mit der Hausgemeinschaft und sprachen sich für den Erhalt "solidarischer Kieze" aus. "Heute wollen wir erneut unseren Widerstand auf die Straße tragen, um der Verdrängung von einkommensschwachen Mietern und Mieterinnen Einhalt zu gebieten".
.

 



Fotos: heba, neuköllnbild, Umbruch Bildarchiv
weitere 11 Fotos in der fotogalerieWeiter



Weitere Informationen:

UMBRUCH - Bildarchiv | Startseite | Überblick über das Bildarchiv | Themenbereiche | Events | Suche im Archiv | antirassistisches Videofenster | Videos |
UMBRUCH Bildarchiv
Lausitzer Straße 10
Aufgang B
D - 10999 Berlin

Tel: 030 - 612 30 37
ISDN: 030 - 61 28 08 38/39
post@umbruch-bildarchiv.de
http://www.umbruch-bildarchiv.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 11-17 Uhr
Verkehrsanbindungen:
[U] Görlitzer Bahnhof
[BUS] 129