vorher             @     UMBRUCH - Bildarchiv folgendes Ereignis
Startseite - Überblick über das Bildarchiv - Suche im Archiv
THEMA: Emanzipationsbewegung
Sexismus in der Werbung
ORT: Berlin
ZEIT: 1. September 2013
BILDMAPPE: Ablage im Bildarchiv / 323i \

Püppchen und Macho ade

Wenn sich auf riesigen Werbeplakaten schlanke Frauenbeine um einen Astronaut schlingen oder Frauenbeine in kurzen Hosen kopflos auf einer Landebahn stehen, wird seit kurzem die Initiative Pinkstinks laut. Pinkstinks hat etwas gegen Sexismen allgemein, aber besonders in der kapitalistischen Verwertung.
Am 1. September 2013 feierte die ursprünglich aus England kommende Initiative am Brandenburger Tor ihren ersten Geburtstag. Gemeinsam mit einigen hundert Teilnehmer_innen freuten sich die Macher_innen über den gelungenen Abschluß einer Petition gegen sexuelle Verfügbarkeit in der Außenwerbung: 16.000 Menschen hatten unterschrieben. An der Kundgebung nahmen zahlreiche Redner und Musiker teil: Birte Rohles (TERRE DES FEMMES), Aufschrei-Aktivistin Kathy Meßmer, die Musiker Doctorella, Sookee, Kobito, Dirk von Lützow (Tocotronic) und Bernadette La Hengst. Stevie Schmiedel von Pinkstinks betonte erneut, dass Werbung nicht nur von mündigen Erwachsenen ausgehen darf, sondern auch auf Kinder und Jugendliche Rücksicht nehmen muss, die permanent mit weiblichen (sexy) und männlichen (stark) Rollenbildern zugeballert werden. Am 2.9. wurde die Petition dem Deutschen Werberat übergeben. Für das Frühjahr 2014 plant pinkstinks einen Kriterienkatalog, weitere Gespräche mit dem Werberat werden folgen.
Einige Kundgebungsteilnehmer_innen gingen später noch zum Barbie-Dreamhouse, um das Ende des großen rosa Flops zu begießen.

 



Fotos: Christina Palitzsch /Umbruch Bildarchiv
weitere 9 Fotos : fotogalerieWeiter

Für alle, die kein Flash öffnen können, hier die Bilder als Diashow (html-Version)



Weitere Informationen:

UMBRUCH - Bildarchiv | Startseite | Überblick über das Bildarchiv | Themenbereiche | Events | Suche im Archiv | antirassistisches Videofenster | Videos |
UMBRUCH Bildarchiv
Lausitzer Straße 10
Aufgang B
D - 10999 Berlin

Tel: 030 - 612 30 37
ISDN: 030 - 61 28 08 38/39
post@umbruch-bildarchiv.de
http://www.umbruch-bildarchiv.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 11-17 Uhr
Verkehrsanbindungen:
[U] Görlitzer Bahnhof
[BUS] 129