vorher       @           UMBRUCH - Bildarchiv folgendes Ereignis
Startseite - Überblick über das Bildarchiv - Suche im Archiv
THEMA: Flüchtlinge
Karawane-
festival 2010
ORT: Jena
ZEIT: 4.-6. Juni 2010
BILDMAPPE: Ablage im Bildarchiv/ 3423 \

Karawanefestival 2010

Mit politischer Kunst und Kultur gegen das tödliche EU-Grenzregime

Eine traditionelle westafrikanische Maskenzeremonie stand im Mittelpunkt eines gelungenen antirassistischen Festivals am letzten Wochenende in Jena. "The mask is a warrior" war in der Mobilisierung angekündigt worden und der Maskentanz gegen das tödliche EU-Grenz- und Abschieberegime präsentierte sich sowohl visuell wie akkustisch sehr kämpferisch. "Vereint gegen koloniales Unrecht in Erinnerung an die Toten der Festung Europa" lautete das Motto des dreitägigen Festivals, das monatelang von "The Voice Afrika Forum", zahlreichen Karawane- und anderen antirassistischen Gruppen organisiert worden war. Auf vier öffentlichen Plätzen in der Jenaer Innenstadt wurde ein vielfältiges politisch-kulturelles Programm geboten: zu den Hintergründen von Flucht und Migration, gegen Abschiebungen und die europäische Grenzschutzagentur Frontex, gegen soziale Ausgrenzung und rassistische Polizeigewalt. Dazu kamen thematisch passende Filmvorführungen, Ausstellungen (Clandestien von Said, Oury Jalloh, Residenzpflicht) sowie ein Kinderfest.
Insbesondere die Open-Air-Abendveranstaltungen mit Musik, Filmen und Feuershow hatten - bei bestem Sommerwetter - guten Zulauf und brachten viele neue Menschen aus Jena mit den Zielen und Forderungen der Karawane in Kontakt. Sowohl der Gedenkmarsch am Freitag als auch die Maskenparade am Samstag hätten jeweils mit 400 bzw. 600 Beteiligten, darunter vielen Flüchtlingen, sicherlich eine größere Resonanz verdient gehabt. Die bundesweite Mobilisierung entsprach somit nicht ganz den Erwartungen, doch hat das der durchweg guten Stimmung keinen Abbruch getan. Vielmehr verliefen die beiden Demonstrationen in beeindruckender würdiger wie kämpferischer Atmosphäre. In einigen gut besuchten Workshops wurde über Perspektiven diskutiert, sei es zur Koordination des Widerstands gegen die Lager oder über transnationale Vernetzungsprojekte. Vorgeschlagen wurde für 2011 zudem ein internationales Tribunal zur Situation von Flüchtlingen in Deutschland. Das Festival in Jena 2010 dürfte dafür eine gute Basis gelegt haben. - Hagen KMII Hanau -

Fotos ansehen

Galerie 1 (38 Bilder)
Galerie 2 (19 Bilder)
Galerie 3 (16 Bilder)





Galerie 1: Das Karawane-Festival 2010 – Fotogalerie ansehen (38 Bilder)



Galerie 2: Der Maskenumzug – Fotogalerie ansehen (19 Bilder)



Galerie 3: Impressionen – Fotogalerie ansehen (16 Bilder)

Fotos: Marily Stroux/Marco del Pra'/Thomas Kriska/
Doro Köhler/Hanna Schröder/heba/Umbruch Bildarchiv

Weitere Fotos und Informationen:

UMBRUCH - Bildarchiv | Startseite | Überblick über das Bildarchiv | Themenbereiche | Events | Suche im Archiv | antirassistisches Videofenster | Videos |
UMBRUCH Bildarchiv
Lausitzer Straße 10
Aufgang B
D - 10999 Berlin

Tel: 030 - 612 30 37
ISDN: 030 - 61 28 08 38/39
post@umbruch-bildarchiv.de
http://www.umbruch-bildarchiv.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 11-17 Uhr
Verkehrsanbindungen:
[U] Görlitzer Bahnhof
[BUS] 129