vorher             @     UMBRUCH - Bildarchiv folgendes Ereignis
Startseite - Überblick über das Bildarchiv - Suche im Archiv
 
Video:
"Rinn in die Kartoffeln...!"

Genversuchsfeld in Falkenberg symbolisch besetzt
Aktion am 13.4.2008
Video ansehen (1'58 Min, 7,5 Mb)
(DSL-Version für den Windows Media Player)
THEMA: Gentechnik
ORT: Rostock
ZEIT: 23. April 2008
BILDMAPPE: Ablage im Bildarchiv/ 671 \

Streit um Gentechnik in Rostock

Am 23.04 fand in den Räumen der Universität Rostock eine von gentechnikkritischen Studenten organisierte Veranstaltung über die Risiken der Forschung und Anwendung der grünen Gentechnik statt. Die 140 Teilnehmer diskutierten kontrovers mit Inge Broer, Professorin an der Uni Rostock und Vorsitzende des Gentechnik-Lobbyvereins FINAB und dem Vorsitzenden des Bauernverband Uecker-Randow Harald Nitschke auf der einen Seite und den zwei von der Uni Kassel angereisten Vertretern eines kritischen Standpunktes Christian Schüler (Fachgebiet ökologischer Landbau) und Rüdiger Grass (Fachgebiet Grünlandwissenschaften und nachwachsende Rohstoffe). (weiter: siehe unten)

 

Fotos: Adel/Umbruch-Bildarchiv
(wähle mit der Maus ein Dia
(Foto: Umbruch Bildarchiv #1357j (Foto: Umbruch Bildarchiv #1357k) (Foto: Umbruch Bildarchiv #1357l) (Foto: Umbruch Bildarchiv #1357m) (Foto: Umbruch Bildarchiv #1357n) (Foto: Umbruch Bildarchiv #1357o) (Foto: Umbruch Bildarchiv #1357p) (Foto: Umbruch Bildarchiv #1357q) (Foto: Umbruch Bildarchiv #1357r)
Während Frau Broer ihre bekannte Position der vorurteilsfreien Forschung im luftleeren Raum runterleierte, machte Herr Schüler mehrfach klar, dass sich die aktuellen Probleme in der Landwirtschaft nicht mit der gleichen Art zu Denken beheben lassen, welche überhaupt erst zum Entstehen dieser Probleme geführt hat. Gentechnik ist aber nur eine Weiterentwicklung der konventionellen, kapital- und energieinteniven Landwirtschaft, unter der die Welt grade ächtzt. Sie trägt nicht zum Lösen der Probleme bei die wachsende Weltbevölkerung zu Ernähren und das Ökosystem Erde nachhaltig zu Nutzen. Dies merkte vor kurzem auch der UN-Report des Weltlandwirtschaftsrat zum Thema der Zukunftsperspektiven der Landwirtschaft an, der von Frau Broer wahrscheinlich nicht zur Kenntnis genommen wurde.
Ziel der Veranstaltung war es, kritische Stimmen an die Studenten ranzutragen und sie nicht nur den einseitigen Darstellungen in Studium und Lehre augesetzt zu sehen. Die Verquickungen von Frau Broer und ihren vielen Funktionen wurden gerade erst vom Umweltinstitut München herausgearbeitet, und lassen klar die Stoßrichtung erkennen, in die auch die unbedarften Studenten getrieben werden sollen. - hans -

Weitere Informationen:


UMBRUCH - Bildarchiv | Startseite | Überblick über das Bildarchiv | Themenbereiche | Events | Suche im Archiv | antirassistisches Videofenster | Videos |
UMBRUCH Bildarchiv
Lausitzer Straße 10
Aufgang B
D - 10999 Berlin

Tel: 030 - 612 30 37
ISDN: 030 - 61 28 08 38/39
post@umbruch-bildarchiv.de
http://www.umbruch-bildarchiv.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 11-17 Uhr
Verkehrsanbindungen:
[U] Görlitzer Bahnhof
[BUS] 129