vorher       @           UMBRUCH - Bildarchiv folgendes Ereignis
Startseite - Überblick über das Bildarchiv - Suche im Archiv
THEMA: Soziale Projekte
ORT: Berlin
ZEIT: 18.-22. Januar 2010
BILDMAPPE: Ablage im Bildarchiv / 361 \

Die Ludothek in Prenzlauer Berg

Tatjana Riekert besuchte für einige Tage das Umbruch Bildarchiv und erstellte eine Fotodokumentation über das Kinderspiel- und Förderprojekt "Ludothek" in Prenzlauer Berg. Hier ihr Bericht und die Fotogalerie. Vielen Dank dafür.

Im Rahmen des Diakoniepraktikums meiner Schule lernte ich im Januar 2010 die Berliner "Ludothek" in der Immanuelkirch Straße 24 kennen. Diese Einrichtung im Prenzlauerberg gehört zu dem Verein
„Fördern durch Spielmittel – Spielzeug für behinderte Kinder e.V.“ Hier werden viele verschiedene Projekte durchgeführt. Es werden Workshops und Seminare für Eltern und Erzieher angeboten. Es gibt das große Projekt "Arbeit und Bildung", in dem Jugendliche mit Behinderungen schulbegleitend auf das Berufsleben vorbereitet werden und es gibt auch kreative Projekte, die im Rahmen der Europäischen Union durchgeführt werden.
In der Ludothek können Eltern und Betreuer mit den Kindern spielen und einfach Spaß haben. Die dort zur Verfügung stehenden Spielzeuge ziehen die Kinder in ihren Bann und können auch ausgeliehen werden. Darüberhinaus gibt es frischen Kaffee und leckeren Kuchen, der liebevoll von einer Mitarbeiterin zubereitet wird. Das Praktikum absolvierte ich vom 18.01. - 22.01.2010

Die Ludothek ist sehr abwechslungsreich aus vielen Gründen. Zum einen sind es einfach die kleinen Kinder, bei denen man merkt, wie sie das Spielen genießen. Es klingt vielleicht komisch, aber man kann sich gar nicht vorstellen, was Kinder alles aus einfachen Spielsachen zaubern. Sie bauen gigantische Landschaften einfach aus dem Nichts und in Rollenspielen entwickeln sie große Vorstellungskraft. Aber auch die angenehme Stimmung, die unter den Eltern herrscht, steckt einen an. Was mich persönlich im ersten Moment gewundert hat, war, dass auch dort Kinder das Hauptgesprächsthema sind.
In die Ludothek kommen ausser den Eltern mit ihren Kinder auch Schulklassen, in denen die Kinder meist eine Behinderung haben. Hier haben die Schüler die Möglichkeit, durch spielerische Aktivitäten ihre Lernfähigkeit zu steigern und weiter zu kommen. Gleichzeitig bringt die Förderung den Kindern allgemein schwierigere Themen spielerisch näher. Die Spiele und Spielzeuge sind speziell dafür ausgerichtet.

In meinem Praktikum bekam ich sehr gut mit, dass jedes Kind und auch jeder Erwachsener anders mit den zur Verfügung stehenden Sachen arbeitet oder spielt. Kinder, die sich alleine beschäftigen, geben so den Eltern mal ein wenig Zeit, um sich zu unterhalten, Kaffee und Kuchen zu genießen oder einfach dem eigenen Kind zuzuschauen.
Ich bin sehr froh, dass ich dieses Praktikum machen konnte, denn dadurch habe ich gemerkt, wie vielseitig Kinder sind und vor allem auch, was es bedeutet intensiv mit Kindern in Kontakt zu kommen. Die Möglichkeit, eine Fotoreportage von der Ludothek bei Umbruch Bildarchiv zu machen, hat mir gleichzeitig auch geholfen, mehr auf Menschen zuzugehen, sie anzusprechen und mit ihnen einfach direkt zu kommunizieren. Dieses Praktikum hat mir sehr gefallen. Vielen Dank an die Ludothek und das Umbruch Bildarchiv!

Tatjana Riekert

 

 



Fotos: Tatjana Riekert/Ludothek
weitere 14 Fotos : fotogalerieWeiter

Weitere Informationen:

UMBRUCH - Bildarchiv | Startseite | Überblick über das Bildarchiv | Themenbereiche | Events | Suche im Archiv | antirassistisches Videofenster | Videos |
UMBRUCH Bildarchiv
Lausitzer Straße 10
Aufgang B
D - 10999 Berlin

Tel: 030 - 612 30 37
ISDN: 030 - 61 28 08 38/39
post@umbruch-bildarchiv.de
http://www.umbruch-bildarchiv.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 11-17 Uhr
Verkehrsanbindungen:
[U] Görlitzer Bahnhof
[BUS] 129