vorher         @         UMBRUCH - Bildarchiv folgendes Ereignis
Startseite - Überblick über das Bildarchiv - Suche im Archiv


Die Tage des Europäischen Sozialforums
6.-10. November 2002
in Florenz

Die Demonstration
am 9. Nov. 2002
mit etwa einer Million Teilnehmer*innen

No Work -No Shop
Damit zehntausende sich treffen konnten, haben hunderte tagelang gearbeitet.

THEMA: Globalisierung
ORT: Florenz/Italien
ZEIT: 6.-10. November 2002
BILDMAPPE: Ablage im Bildarchiv/ 4182 \

Europäisches Sozialforum in Florenz

Von Tomas Lecorte erhielten wir folgende Berichte und Fotos zum ESF. Vielen Dank! Vom 6.-10. November 2002 traf sich die "Bewegung der Bewegungen" in Florenz. Bis zu 60.000 Menschen beteiligten sich an Veranstaltungen und Diskussionen über kapitalistische Globalisierung, Krieg, neue soziale und demokratische Beziehungen. Nicht wenige hatten nach den Mobilisierungen der vergangenen Jahre und vor allem nach den dramatischen Tagen von Genua im Juli 2001, die in den tödlichen Carabinieri-Schüssen auf Carlo Giuliani gipfelten, ein Abflauen der Bewegung vorhergesagt. In Florenz war das Gegenteil der Fall: Sowohl an den Foren als auch an der Abschlußdemo nahmen gut dreimal soviel Menschen teil wie erwartet, die Stimmung war gut und optimistisch.
FelS (Für eine linke Strömung) aus Berlin beteiligte sich in Form eines Workshops zum Thema "Krieg und Militarisierung der Gesellschaft" (der aufgrund des Organisations-Chaos innerhalb des ESF und wegen Einreisebehinderungen nur unvollständig stattfinden konnte) und mobilisierte für die Aktionen gegen die NATO-Sicherheitstagung in München am 8.Februar 2002. Außerdem waren wir zu Gast bei den "Disobbedienti" und deren "Global"-Medienprojekten und ließen uns durch die Stadt treiben. Vieles ließ sich fotografisch nicht festhalten oder blieb undokumentiert, weil es netter war, zusammen einen Wein zu trinken...



Wähle mit der Maus ein Dia aus
Fotos: Tomas Lecorte/Umbruch-Bildarchiv
(weitere: wähle mit der Maus ein Dia)
(Foto: Tomas Lecorte/Umbruch Bildarchiv #1093a) Fiat im Kampf - der Konflikt um den Fiat-Konzern bewegt Italien seit Monaten (Foto: Tomas Lecorte/Umbruch Bildarchiv #1093b) Global Radio-Studio der Disobbedienti (Foto: Tomas Lecorte/Umbruch Bildarchiv #1093c) Verrammeltes Cafe in der Innenstadt - nach wochenlanger Propaganda vom bevorstehenden Sturm der Terroristen auf Florenz hatten viele Läden geschlossen (Foto: Tomas Lecorte/Umbruch Bildarchiv #1093d) Hauptplatz und Eingang zur Messehalle (Foto: Tomas Lecorte/Umbruch Bildarchiv #1092e) Ein anderes Kolumbien ist möglich - in Frieden und mit sozialer Gerechtigkeit (Foto: Tomas Lecorte/Umbruch Bildarchiv #1092f) Im Ippodromo  (Foto: Tomas Lecorte/Umbruch Bildarchiv #1092d) In der Fortezza  (Foto: Tomas Lecorte/Umbruch Bildarchiv #1092g) Die Disobbedienti auf dem Weg zur Demo  (Foto: Tomas Lecorte/Umbruch Bildarchiv #1092h) (Am Ippodromo - der staatliche Zivilschutz sorgte u.a. für warme Decken  Foto: Tomas Lecorte/Umbruch Bildarchiv #1092i) (Foto: Tomas Lecorte/Umbruch Bildarchiv #1092j


Weitere Informationen:


UMBRUCH - Bildarchiv | Startseite | Überblick über das Bildarchiv | Themenbereiche | Events | Suche im Archiv | antirassistisches Videofenster | Videos |
UMBRUCH Bildarchiv
Lausitzer Straße 10
Aufgang B
D - 10999 Berlin

Tel: 030 - 612 30 37
ISDN: 030 - 61 28 08 38/39
post@umbruch-bildarchiv.de
http://www.umbruch-bildarchiv.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 11-17 Uhr
Verkehrsanbindungen:
[U] Görlitzer Bahnhof
[BUS] 129